Fledermäuse

Fledermäuse, lautlose Jäger der Nacht

Winterquartierkontrolle in der Wülzburg (Foto: © LBV-Archiv)
Winterquartierkontrolle in der Wülzburg (Foto: © LBV-Archiv)

Fledermäuse leben mitten unter uns als leise Untermieter in Alt- und Neubauten, hinter Fensterläden, an Garagen, in Geräteschuppen und in alten Bäumen, doch die Bestände sind stark zurückgegangen oder gefährdet. Zum Überleben benötigen sie eine reich strukturierte Landschaft, extensiv wirtschaftende Landwirte, Sommerquartiere sowie Orte für einen störungsfreien Winterschlaf.

Der Schutz dieser besonderen Tierart lebt von der Akzeptanz in der Bevölkerung. Die LBV-Kreisgruppe steht hier beratend zur Seite, egal ob es um den Erhalt oder die Neuschaffung von Quartieren geht, die Versorgung verletzter Patienten bzw. die Erfassung der Bestände in unserem Landkreis.

 

Die Ehrenamtlichen in unserer Fledermausgruppe unterstützen den Lankreisbetreuer im Fledermausschutz bei Quartierkontrollen, Ausflugsbeobachtungen (Monitoring von Fledermausbeständen), Reinigungsaktionen oder dem Bau und Aufhängen von Nistkästen.

Wie auch Sie helfen können:

Großes Mausohr (Myotis myotis) in der Andreaskirche Weißenburg (Foto: © LBV-Archiv)
Großes Mausohr (Myotis myotis) in der Andreaskirche Weißenburg (Foto: © LBV-Archiv)

Mit einem biologischen Einkauf unterstützen sie eine giftfreie und naturnahe Landwirtschaft mit extensiv bewirtschafteten Wiesen und naturnahen Lebensräumen.  

Ohne Gifteinsatz und die Verwendung von heimischen Pflanzenarten in unseren Gärten bieten sie Insekten ein reichhaltiges Nahrungsangebot und Fledermäusen eine „gesunde“ Nahrungsquelle.

Wenn sie Fledermäuse zur „Untermiete“ nehmen und Quartiermöglichkeiten schaffen oder bei Renovierungen und Sanierungen Fledermausvorkommen erhalten, geben sie ihnen eine gute Zukunft.

Mit einer Spende leisten sie einen wertvollen Beitrag zum Erhalt wichtiger naturnaher Lebensräume in unserem Landkreis und helfen zugleich vielen anderen Arten die im Rückgang begriffen sind.

Werden sie aktiv, unterstützen sie uns bei der Arbeit vor Ort.

Ansprechpartnerin:
Claudia Beckstein, Tel. 09147/9465822 weissenburg@lbv.de

 

Für weitere Informationen an dieser interessanten Tierart empfehlen wir die Seite des Bayerischen Landesamts für Umwelt:

https://www.lfu.bayern.de/natur/artenhilfsprogramme_zoologie/fledermaeuse/index.htm